Schwenkmotor Serie ZD

Schwenkmotor serie ZD

ALLGEMEIN

Der Schwenkmotor der Baureihe ZD ist für Betriebsdrücke bis 100 bar ausgelegt. Er zeichnet sich durch seine kompakte zylindrische Bauform aus und ist in allen industriellen Bereichen einsetzbar, wo auf engstem Einbauraum Schwenkbewegungen mit hohem Drehmoment ausgeführt werden müssen.

WIRKUNGSWEISE

Durch die gegenläufig angebrachten Gewinde zwischen Zylinderboden, Kolben und Abtriebswelle wird die axiale Bewegung des Kolbens in eine summierte Drehbewegung an der Abtriebswelle umgewandelt. Auf die Abtriebswelle gesehen ist die Drehrichtung links, wenn der vordere Anschluss mit Druckflüssigkeit beaufschlagt wird.

OPTIONEN

Als Sonderausstattung kann dieser Schwenkmotor mit einer stufenlosen Winkelverstellung, einer durchgeführten Steuerwelle oder einer Endlagendämpfung angeboten werden.

AUFBAU

Abtriebswelle, Kolben und Zylinder sind die wesentlichen Teile des Schwenkmotors. Die Triebwerksteile haben innen oder außen ein mehrgängiges, gegenläufiges Steilgewinde. Die gleitenden Teile sind aus hochfestem, gehärtetem Material.

 

Rotationssymmetrische Dichtungen garantieren einen leckagefreien Betrieb und ermöglichen durch Sperrventile das Halten unter Last in jeder beliebigen Position. Die ZD-Serie zeichnet sich durch die kompakte Bauform aus und kommt in besonders begrenzten Einbauräumen zum Einsatz.

ENDLAGENDÄMPFUNG

Der Schwenkmotor kann mit einer Endlagendämpfung ausgerüstet werden. Die Dämpfungswirkung ist über ein Drossel-Rückschlagventil nach den Erfordernissen feinfühlig und optimal einstellbar. Das einströmende Druckmedium öffnet das Rückschlagventil und wirkt sofort unvermindert auf die Kolbenfläche.

 

Grafische Veranschaulichung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?
Rufen Sie mich einfach an!
Paul Rudi
Technischer Verkauf

Tel: +49 5251 683 408-2
Mob.: +49 (0) 176 97 630 738
E-Mail: paul.rudi@voss-antriebstechnik.de