Schwenkeinheit Serie DHZ

Schwenkeinheit Serie DHZ

ALLGEMEIN

Die Schwenkeinheit der Baureihe DHZ ist ein kompaktes Antriebselement, mit dem wirtschaftlich und betriebssicher auf kleinstmöglichem Einbauraum hohe Drehmomente und Lasten synchron oder asynchron übertragen werden können.

WIRKUNGSWEISE

Strömt Druckflüssigkeit durch die Bohrung „a“ oder „b“ in den Hubzylinder, wird die Kolbenstange ein bzw. ausgefahren. Gelangt sie gleichzeitig in den Drehzylinder über die Anschlüsse „c“ oder „d“, dreht sich die Kolbenstange zusätzlich links- oder rechtsherum. Hub und Drehbewegungen können synchron oder getrennt erfolgen und sind frei wählbar. Mit Hilfe elektronischer Steuerungen sind genaue Positionierungen beider Bewegungen zu erzielen.

TECHNISCHE DETAILS

AUFBAU

Abhängig von den kundenspezifischen Vorgaben werden Schwenkmotoren der Serien HDZ und ZD mit Linearzylindern adaptiert.

ENDLAGENDÄMPFUNG

Die Schwenkeinheit kann auf Wunsch mit Endlagendämpfungen ausgerüstet werden. Die Dämpfungswirkung ist über Drossel-Rückschlagventile nach den Erfordernissen feinfühlig und optimal einstellbar. Das einströmende Medium öffnet das Rückschlagventil und wirkt sofort unvermindert auf die entsprechende Kolbenfläche.

Haben Sie Fragen zu unser Produkten?
Rufen Sie mich einfach an!
Paul Rudi
Technischer Verkauf

Tel: +49 5251 683 408-2
Mob.: +49 (0) 176 97 630 738
E-Mail: paul.rudi@voss-antriebstechnik.de